top of page

Meine Reise in die Welt der Positiven Psychologie hat den ersten Gipfel erreicht!

Positive Psychologie – „aha, gibt’s auch eine negative Psychologie?“ - das höre ich oft, wenn ich von meinen Erfahrungen und Erkenntnissen dieser noch relativ jungen, aber sich gerade rasant weiter entwickelnden Wissenschaft erzähle. 






Die Positive Psychologie oder wie sie auch bezeichnet wird, die Wissenschaft vom Gelingenden Leben, befasst sich, in Ergänzung zur klassischen Psychologie, mit den positiven Aspekten unseres menschlichen Daseins.


Die Vertreter der Positiven Psychologie finden, die Psychologie sollte sich nicht nur mit Menschen beschäftigen, die krank sind, sondern auch denen ihr Wissen zur Verfügung stellen, die gesund sind.


Denn auch wenn sie nicht krank sind, sind immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft und in den Unternehmen unglücklich und unzufrieden. Die Zahl der Menschen, die sich überlastet, überfordert und energielos fühlen steigt.


Seit mehr als 30 Jahren forschen namhafte Wissenschaftler rund um den Globus, um Menschen dabei zu unterstützen, den eigenen Blickwinkel auch auf die positiven Dinge des Alltags zu lenken, Gute Beziehungen zu pflegen und für sich herauszufinden, wie sie die eigenen – oft unbekannten – Stärken gezielter einsetzen können, um so für sich mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden zu erfahren.


Und nein, die Positive Psychologie ist keine „Happyologie“, die die Welt in einer rosa Wolke sieht. Auch das Negative, das zweifellos in unserer Welt vorhanden ist, hat seinen Platz. Es geht darum, sich nicht davon auffressen zu lassen und zu erfahren, wie wir es schaffen, trotzdem den positiven Gefühlen einen Platz einzuräumen und über uns hinauszuwachsen.


Als zertifizierte Anwenderin der Positiven Psychologie setze ich die Interventionen der PP in meiner Arbeit als Coachin und Trainerin ein, um so meine Klienten und Trainingsteilnehmer auf ihrem Weg in ein zufriedeneres und erfüllteres (Arbeits-)Leben zu begleiten.


In meinen nächsten Blogbeiträgen erfährst du, welchen Nutzen meine Coachees und die Teams die ich begleite von der PP haben und wie diese Erfahrungen in deren Alltag integriert werden können.


Bis dahin kann ich dir 2 Beiträge hier in meinem Blog aus der Positiven Psychologie empfehlen.

Du findest sie hier:

und hier:


Folge mir auf LinkedIN, damit du nichts mehr verpasst.


Ich freue mich auf Dich!

 

21 Ansichten

Commentaires


bottom of page